check-circle Created with Sketch.
Spielende Kinder auf einer Baustelle (Foto: Aliaksei Lasevich - Fotolia)
LWL-Servicestelle Gelingendes Aufwachsen - Netzwerke für Kinder

LWL-Servicestelle Gelingendes Aufwachsen - Netzwerke für Kinder

Das Wohlergehen von Kindern liegt in unserer Verantwortung! In welcher Welt möchten Kinder leben? In welcher Welt möchten wir mit Kindern leben?

Dazuzugehören, eine Stimme zu haben und ernst genommen zu werden, sind essenzielle Bestandteile gelingenden Aufwachsens: Habe ich eine liebevolle Familie? Habe ich ein Zuhause und wie sieht dieses aus? Habe ich Freunde und wie gehen sie mit mir um? Kann ich gerne in die Kita oder in die Schule gehen? Kann ich meine Talente im Verein oder beim Musik- oder Malunterricht entfalten? Habe ich Zeit und Orte zum Spielen und Toben und hilft mir jemand bei den Hausaufgaben? Kann ich hin und wieder ins Kino gehen? Bekomme ich neue Eindrücke beim Wegfahren? Fühle ich mich sicher? Interessiert sich jemand für mich? Gehöre ich dazu?

 

Das Projekt

An diese Fragen knüpft das Projekt der LWL-Servicestelle "Gelingendes Aufwachsen - Netzwerke für Kinder" beim LWL-Landesjugendamt Westfalen an:

Es geht darum, einen Beitrag zu mehr Teilhabechancen und Zufriedenheit von Kindern zu leisten. Ziel ist es, durch kommunale Netzwerkarbeit das Leben von Kindern zwischen drei und acht Jahren realistisch in den Blick zu nehmen und ihre Lebensqualität sowie ihr Erleben dauerhaft frei und positiv zu gestalten.

Angebote

Allen Jugendämtern in Westfalen-Lippe steht die Fachberatung zu den Themen Netzwerkarbeit und Gelingendes Aufwachsen offen.

Ausgewählten Jugendämtern wird für 2,5 Jahre eine halbe Koordinationsstelle zur Verfügung gestellt, ergänzt durch ein Sachkostenbudget und vielfältige Austauschangebote.Gefördert wird die LWL-Servicestelle aus Mitteln der Auridis Stiftung.

Arbeitsweise

Nur in der Zusammenarbeit verschiedener öffentlicher und freier Träger, unterschiedlicher Institutionen und gerade auch unter Berücksichtigung der Perspektiven der Familien selbst, kann ein Bild davon entstehen, welche Herausforderungen und Benachteiligungen tatsächlich bewältigt werden müssen.

Erst dann können gemeinsame Lösungswege entwickelt werden. Im Rahmen des Projekts werden interdisziplinäre Kooperationspartnerschaften und Netzwerkarbeit weiterentwickelt, ohne Parallelstrukturen zu schaffen.

An diesem Austausch sollen alle beteiligten und interessierten Gruppen teilhaben können. Dabei soll das Zugehörigkeitsgefühl, die Erkenntnis eine Stimme zu haben und das Bewusstsein ernst genommen zu werden für Kinder und Familien in benachteiligten Lebenslagen gestärkt werden, um soziale Teilhabe aktiv zu denken und praktisch zu tun.

Kontakt

LWL-Servicestelle Gelingendes Aufwachsen - Netzwerke für Kinder
Christine Menker, Projektkoordinatorin

Warendorfer Str. 25
48133 Münster

https://www.netzwerke-fuer-kinder.lwl.org/

christine.menker@lwl.org

Tel: 02515914826

Fax: 0251591275

Lupe